Donnerstag, den 24. Juli 2014 um 16:40 Uhr

Abschied von Walter Stufferin

Abschied von Walter Stufferin

Am 18. Juli 2014 musste sich der MGV Braubach von seinem langjährigen treuen Mitglied Walter Stufferin in einer bewegenden Trauerfeier in der Braubacher Martinskapelle verabschieden. Unser Sangesbruder wurde nach längerer schwerer Erkrankung, bis zum Schluss hoffend und kämpfend, nun von seinen Leiden erlöst. Auf Wunsch der Familie sang eine große Chorgemeinschaft ihm zu Ehren und zum Abschied drei Strophen der „heimlichen“ Tiroler Landeshymne „Wohl ist die Welt so groß und weit“. Walter Stufferin, obwohl seit vielen Jahren in Braubach zu Hause, liebte als gebürtiger Kastelruther seine alte, schöne Tiroler Bergheimat sehr. Er war keiner, der sich in den Vordergrund spielte, aber ein stets frohgelaunter, hilfreicher Kamerad, für jeden Scherz zu haben. Seine Leidenschaft war neben dem Singen vor allem das Malen. Unzählige Motive aus Braubach und Umgebung gestaltete er künstlerisch, und seine Bilder waren immer wieder begehrte Ehrengaben für Vereinsjubilare.

Nun gilt für ihn, wie es am Ende der dritten Strophe des o.g. Liedes heißt: „… und wenn dereinst, so leid mir’s tut, mein Lebenslicht verlischt, freu ich mich, dass der Himmel auch schön wie die Heimat ist.“

Adieu, Walter!

Zuletzt geändert am: Sonntag, den 27. Juli 2014 um 18:27 Uhr

 

2021
Wegen zu hoher Inzidenz fallen die
 
Chorproben aus.
   
Bitte bleiben Sie gesund.
 

 

 

 

 1955 - 2015

 

 

        Das ist die Richtige

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

{gallery}myphotos{/gallery}