Samstag, den 09. August 2014 um 09:47 Uhr

Sommerfest vom MGV 2014

Sommerfest des MGV Braubach 1843 e.V.

Da hatte der Männergesangverein Braubach 1843 anlässlich seines traditionellen diesjährigen Sommerfestes am ersten Augustsonntag wohl einen besonders guten Draht zum Wettergott! Der zeigte sich nämlich gnädig und bescherte den Sängern der Chorgemeinschaft Braubach 1843/1883 und ihren Gästen für die Dauer der Veranstaltung schönstes Sommerwetter, das erst am Ende des Festes ein paar der vorausgesagten Regentropfen fallen ließ. Die Marktplatzwirte sorgten wiederum hervorragend für das leibliche Wohl aller Erschienenen. Und das waren nicht wenige! Der Marktplatz hat, vom Winzerfest abgesehen, wohl kaum mehr Menschen gesehen. Die musikalische Unterhaltung des gesamten Festes lag bei „Sound mit Klaus“ wie immer in besten Händen, der die Stimmung bis zum Schluss anheizte.

Der Einladung des gastgebenden Vereins waren vier Männerchöre gefolgt: der MGV Friede aus Becheln, der MGV Cäcilia aus Löf, der MGV 1863 Miehlen und der Quartett-Verein Osterspai. Die Chorgemeinschaft Lahnstein war mit einer Abordnung vertreten. Mehr als 100 Sängerkehlen waren da zusammengekommen, und darüber hinaus eine fast gleich große Anzahl Zuhörer.

Nach der offiziellen Begrüßung aller Gäste durch Herbert Freisberg, den 1. Vorsitzenden des MGV Braubach, eröffnete sich ein Reigen durchweg schöner, unterschiedliche Stimmungslagen ansprechender Gesangsdarbietungen der einzelnen Männerchöre. Den Anfang machte unter Leitung seines Dirigenten Jürgen Salzig der gastgebende Verein, der in seine Darbietungen die Ehrung langjähriger Mitglieder einflocht, wobei die von Karl Heinz Jacoby für 65 Jahre aktiven Singens besonders zu erwähnen ist. Aber auch die Sänger Edgar Redwanz, Rainer Heidrich und Klaus Thorisch wurden für 40 Jahre treue Mitgliedschaft zum Männergesangverein Braubach 1843 e. V. und für 40 jährige aktive Singtätigkeit vom Deutschen Sängerbund geehrt. Ferner wurden Erna Wegmann und Frank Boinski für 25 jährige Mitgliedschaft, sowie Hans Sommer und Josef Lange für 40 jährige Mitgliedschaft gehrt.

Danach wussten die Sänger aus Löf zu gefallen, nicht minder die Sangesbrüder aus Becheln unter ihrer jungen Chorleiterin. Auch die Miehlener, bei denen die Braubacher erst im Vormonat beim „Tag des Liedes“ zu Besuch gewesen waren, beeindruckten mit ihren Vorträgen, die Jürgen Salzig in Vertretung des verhinderten Franz-Rudolf Stein dirigierte. Den Liederreigen beschloss der Quartett-Verein Osterspai unter Wolfgang Kemps Dirigat. Allen Vereinen muss ein hervorragendes Auftreten bescheinigt werden und den Gästen respektvolles Zuhören. Solistisch beeindruckten Hermann Minor (Miehlen), Klaus Reifferscheid (Osterspai) und Martin Lindner (Lahnstein). Werner Honig glänzte gelegentlich als versierter Begleiter am Klavier.

Als furioser Schlusspunkt schließlich erscholl auf dem Marktplatz der „Massenchor“ aller Sänger mit etlichen Liedern aus gemeinsamem Fundus. Da lachte das Sängerherz!

Schönes Wetter, ein guter Schluck, Schmackhaftes zum Kauen, beste Unterhaltung, nette Menschen,- was will man mehr?

 

 

Zuletzt geändert am: Samstag, den 09. August 2014 um 10:01 Uhr

 

2021
Zur Zeit ruhen alle Aktivitäten
 
der Chorgemeinschaft
   
und bleiben Sie Gesund
 

 

 

 

 1955 - 2015

 

 

        Das ist die Richtige

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

{gallery}myphotos{/gallery}